Brockensammlung Lübeck e.V.

Wer darf bei uns kaufen ?

Festlegung des Begriffs „Bedürftige“

Sehr geehrte Damen und Herren, alle bedürftigen Menschen dürfen bei uns kaufen. Bedürftig sind Personen, die weniger als 60% eines mittleren Einkommens nach Einbeziehung staatlicher Transferleistungen, also inklusive Hartz IV etc., haben (armutsgefährdet oder in relativer Armut oder in Armut lebende Personen). Dies wird durch einen Armutsatlas festgelegt. Es betrifft etwa 16,7% der Bevölkerung in Deutschland, besonders Arbeitslose, Alleinerziehende und junge Menschen (unter 25 Jahren).

Aktuell (Stand März 2017) gelten folgende monatlichen Einkommensgrenzen inklusive aller staatlichen Leistungen (Schwellenwert) nach der Armutsgefährdung von 2015:

§alleinlebende Person:1.033,00 Euro
§Paar ohne Kinder:1.549,50 Euro
§Paar mit 1 Kind (unter 14 Jahre):1.859,40 Euro
§Paar mit 2 Kindern (unter 14 Jahre):2.169,40 Euro
§Alleinerziehend mit 1 Kind (unter 14 Jahre):1.342,90 Euro
§Alleinerziehend mit 2 Kindern (unter 14 Jahre):1.652,80 Euro

Sie ergeben sich aus der Grenze für 1 Person, die bei 1.033,- Euro monatlich liegt.
Für Haushalte mit mehreren Personen gelten folgende Gewichtungsfaktoren:

§1. Person: Faktor 1
§jede weitere Person ab 14 Jahre: Faktor 0,5
§jede weitere Person unter 14 Jahre: Faktor 0,3

Beispiel:

2 Erwachsene mit 1 Kind 16 Jahre und 1 Kind 13 Jahre.
Haben sie monatlich weniger als 2.375,90 Euro, gelten sie als bedürftig.

Rechnung:

Gewichtungsfaktoren 1+0,5+0,5+0,3 = 2,3. Dies wird mit 1.033,- Euro malgenommen.

Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland, » www.destatis.de